• Ware geht nach Widerruf verloren: Wer haftet?

      In Deutschland werden jeden Tag Millionen Pakete verschickt. Nicht selten kommt es dabei vor, dass Artikel auf dem Versandweg verschwinden. Geht das Paket eines Kunden nach dem Widerruf bei der Rücksendung zum Verkäufer verloren, stellt sich die Frage: Wer trägt den Schaden? Muss der Verbraucher Wertersatz für den verlorenen Artikel leisten oder bleibt der Unternehmer am Ende a ...

      IT-Recht Kanzlei- 293 Leser -
    • Haftungsfragen bei Paketverlust nach Annahme durch Nachbarn

      Bei Abwesenheit des bestimmungsgemäßen Empfängers greifen die meisten Paketdienstleister zur Zustellung nicht selten auf Nachbarn zurück, um erneute Auslieferungsversuche zu vermeiden. Was unter Nachbarn allgemein als gute Sitte und Ausdruck eines wohlgesonnenen Umgangs gilt, kann sich allerdings zum juristischen Spießrutenlauf entwickeln, wenn die Ware im Rahmen der Ersatzzust ...

      IT-Recht Kanzlei- 189 Leser -
  • Abmahnung IDO Verband: Fehlende Zwischenüberschriften und unzureichende Preisangaben

    Der IT-Recht Kanzlei liegt eine Abmahnung des IDO Verbands vor. Inhalt der Abmahnung ist der Vorwurf fehlender Zwischenüberschriften und mehr. Gefordert wird unter anderem die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung. Lesen Sie mehr zur Abmahnung des IDO Verbands in unserem Beitrag. 1. Was wird in der Abmahnung des IDO Verbands konkret vorgeworfen? In der uns vorliege ...

    IT-Recht Kanzlei- 22 Leser -
  • Tipp: Verbesserter Qualitätsfaktor in Anzeigen mit den Google-Sternen

    Bewertungssterne eines unabhängigen Bewertungsdienstleisters, wie z.B. unserem Kooperationspartner ShopVote, können bei Google sowohl in den organischen Suchergebnissen als auch bei bezahlten Google Adwords Anzeigen und Google Shopping angezeigt werden. Rich Snippets und Anzeigenerweiterungen Während bei den organischen Suchergebnissen die Anzeige der Sterne über die sog.

    IT-Recht Kanzlei- 26 Leser -
  • Printwerbung: Was ist rechtlich zu beachten?

    Von der rechtssicheren Widerrufsbelehrung über die abmahnsichere Impressumsangabe bis hin zur Angabe transparenter Preise: Printwerbung mit Flyern, Prospekten, Katalogen & Co. stellt Händler vor zahlreiche rechtliche Herausforderungen. Im Folgenden erfahren Sie, welche rechtlichen Stolpersteine bei Printwerbung drohen und wie Sie diese vermeiden können. A.

    IT-Recht Kanzlei- 29 Leser -
  • Amazons neue Rückgabebedingungen in der Praxis – FAQ der IT-Recht Kanzlei

    Seit dem 19.04.2017 müssen sich Amazon-Verkäufer, die ihre Waren selbst versenden (=FBM) an neue, von Amazon vorgegebene Rückgabebedingungen halten. Die IT-Recht Kanzlei hat hier und hier bereits umfassend über die Änderungen informiert und den Update-Service-Mandanten rechtzeitig angepasste Rechtstexte zur Verfügung gestellt.

    IT-Recht Kanzlei- 55 Leser -
  • Grundpreisangaben bei Sets und Bundles – einige Regeln für die Praxis

    Immer wieder werden wir in unserer Beratungspraxis mit der Frage konfrontiert, in welchen Fällen bei Online-Angeboten die Angabe eines Grundpreises erfolgen muss. Diese Frage stellt sich insbesondere, wenn das Angebot nicht nur einen bestimmten Artikel sondern mehrere Artikel umfasst, die im Rahmen eines Sets oder eines Bundles angeboten werden.

    IT-Recht Kanzlei- 30 Leser -
  • JTL-Shop-AGB mit AGB-Schnittstelle und monatlich kündbar

    Mit dem Rechtstexte-Paket „JTL-Shop AGB mit AGB-Schnittstelle“ der IT-Recht Kanzlei profitieren Online-Händler gleich doppelt: Zum einen können die Rechtstexte (AGB, Widerrufsbelehrung & Co) über eine Schnittstelle eingebunden und genutzt werden. Dadurch entfällt bei einer Aktualisierung der Texte jeglicher Aufwand für den Händler.

    IT-Recht Kanzlei- 26 Leser -
  • Der rechtssichere Verkauf: Von lebenden Tieren

    1. Was sind Wirbeltiere? Zu den Wirbeltieren zählen alle Tiere, die eine Wirbelsäule besitzen. Dazu zählen sowohl Amphibien und Reptilien als auch Vögel, Fische und Säugetiere. 2. Wer darf mit Wirbeltieren Handel treiben? Der gewerbsmäßige Handel mit Wirbeltieren steht in Deutschland unter einem Erlaubnisvorbehalt der zuständigen Behörde, § 11 I Nr. 8 b) TierSchG.

    IT-Recht Kanzlei- 35 Leser -

IT-Recht Kanzlei

Hier erhalten Sie die aktuellsten Nachrichten der IT-Recht Kanzlei

JuraBlogs Fakten
  1. gelistet
  2. #69 im JuraBlogs Ranking
  3. 3.459 Artikel, gelesen von 161.239 Lesern
  4. 47 Leser pro Artikel
  5. 30 Artikel pro Monat
Fakten zuletzt aktualisiert: (2017-04-26 16:04:01 UTC). Frequenz der Prüfung auf neue Artikel: 10 Minuten. Artikel zuletzt aktualisiert: .
Täglich juristische Top-Meldunden
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK